Messung der Strahlungsdichte bei eingeschaltetem 
DECT-Telefon - Abstand 1m




Diese Grafik zeigt die Strahlungsdichte bei eingeschaltetem DECT-Telefon.

Das heisst, wenn von der  Basisstation der Netzstecker eingesteckt wird, beginnt das 
Telefon zu pulsen.

Der Spitzenwert  bei dieser Messung ist  6359 µW/m²

Die Pulsung bei einem DECT-Telefon
liegt bei 100Hz. 

 

Messung der Strahlungsdichte bei eingeschaltetem  DECT-Telefon
Abstand 2m

 

 

DECT-Telefon = schnurloses
Telefon

Die Strahlungsdichte liegt bei eingeschaltetem DECT- Telefon -  ohne das telefoniert wird - bei  3720 µW/m². 
 
   
 
 
 
 
 
 

 

Im Vergleich zum DECT-Telefon eine Messung der Strahlungs-
dichte eines Schnurlostelefons nach dem CT1+ Standard
Abstand 1m

 

 

 

 

Die Grafik zeigt die Strahlungsdichte eines Schnurlostelefons nach dem CT1+ Standard während eines Telefonats.
Dieses Telefon strahlt nur wenn man telefoniert. Die Strahlung ist nicht gepulst sondern Analog und wesentlich geringer als bei einem DECT-Telefon.  

Der Spitzenwert bei dieser Messung liegt bei
ca. 28,95 µW/m²
leider sind diese Telefone nicht mehr erhältlich
.

 

Baubiologische Richtwerte für Elektromagnetische Wellen gepulst (Hochfrequenz)

Strahlungsdichte

Bewertung

Unter 0,1µW/m²

keine Belastung

0,1 - 5 µW/m²

schwache Belastung

5 - 100 µW/m²

starke Belastung

grösser 100µW/m²

extreme Belastung


Die biologischen Richtwerte sind Vorsorgewerte. Sie beziehen sich auf Schlafbereiche, das damit verbundene Langzeitrisiko und die empfindliche Regenerationszeit des Menschen. Sie sind Folge tausendfacher, jahrelanger Erfahrung und orientieren sich am Erreichbaren.

Quelle: BAUBIOLOGIE MAES