Geologische- / Technische Störungen

 

Man unterscheidet zwischen geologisch- oder technisch bedingten Erdmagnetfeldanomalien.   Geologisch bedingte Störungen, auch Erdstrahlen genannt, sind die Folge von z.B.  Wasseradern, Verwerfungen,  Spalten oder Brüchen, also Störungen die vom Erdinnern kommen.
Technisch bedingte Störungen, sind die Störungen die wir meist selber verursachen. Zum Beispiel: Metallgitterroste im Bett, Federkernmatratzen, Eisenarmierungen in der Zwischendecke, Wasserleitungen, Heizkörper, Badewannen, Türzargen aus Stahl usw.  Diese Störungen können sich negativ auf unseren Körper auswirken.

Radioaktivität:
Es gibt über geologischen Störungen Veränderungen der natürlichen Radioaktivität. Man kann daher ziemlich gut Wasseradern oder Verwerfungen aufspüren.

Magnetische Gleichfelder:
Magnetische Gleichfelder, auch Magnetostatik oder statische Magnetfelder genannt, sind die Folge des natürlichen Erdmagnetfeldes, von künstlich magnetisiertem Stahl oder Gleichstrom.  Sie bewirken im Menschen elektrische Spannungen und beeinflussen die Orientierungsfähigkeit 
von Lebewesen.

zurück zu den Leistungen