Bilder/sende05.jpg

Bilder/dect00.jpg

Es erwarten uns in der Tat strahlende Zeiten 

Eine Studie von Medizinphysiker Dr.Lebrecht von Klitzing - Universität Lübeck - zeig folgendes: Wenn man Menschen über längere Zeit mit gepulster Mikrowelle bestrahlt, so werden sie krank. Von Klitzing schreibt über die auftretende Beschwerden: Es beginnt mit Schlafstörungen und Konzentrationsschwächen, führt dann mit individueller Charakteristik zu Herzrhytmusstörungen,
Ohrensausen, allergische Reaktionen bis hin zu einem veränderten Blutbild.

Prof.Günther Käs schreibt: "Die Strahlungswerte der Mobilnetze liegen zwar unter den Grenzwerten,  aber diese orientieren sich ja nicht nach der Gesundheit."

Mobilfunk - ein Umweltproblem?

Immer mehr wissenschaftliche Studien und alltägliche Beobachtungen liefern klare Hinweise das niederfrequent gepulste Hochfrequenzstrahlen zahlreiche Gesundheitsstörungen begünstigen bzw. auslösen.

Grenzwerte

Berichte:

Der Kindermixer     DNA-Schäden durch Mobilfunk     Karikatur