Radon

Der radioaktive Schadstoff Radon ist ein natürlich vorkommendes Edelgas, welches aus dem Boden austritt. Es steigt durch undichtes Mauerwerk (Zwischenräume und Risse) unbemerkt über den Keller in das Hausinnere.

Mit der Atemluft gelangen Radon und dessen ebenfalls radioaktive Folgeprodukte in die Lungen, wo diese einen erheblichen Strahlenschaden verursachen. Zahlreiche internationale und nationale Gesundheits- und Strahlenschutzbehörden bestätigen dies. Radon gilt heute nach dem Rauchen als die häufigste Ursache für Lungenkrebs sowie andere Atemwegskrebsarten.

Radon ist biologisch noch kritischer zu bewerten als Radioaktivität. Es gilt in den USA als das gefährlichste Umweltgift überhaupt.

Schützen Sie sich und Ihre Familie vor Radon! Lassen Sie eine preiswerte Radonmessung in Ihrem Haus oder vor dem Hausbau durchführen.

 

Bestimmung der Radonabgaberate des Erdbodens

Dieser Test erlaubt eine Abschätzung des Radonrisikos für ein geplantes Haus auf dem betreffenden Baugrund. So können schon in der Planungsphase des Hauses eventuell  erforderliche Abdichtungsmaßnahmen kostengünstig berücksichtigt werden. Das erspart Überraschungen und zusätzliche Kosten nach Fertigstellung des Hauses.

Testdauer: 1 - 2 Tage

Bestimmung der Radonkonzentration in der Raumluft

Die Radonaktivitätskonzentration in einem Gebäude hängt von zahlreichen Parametern ab und kann von Haus zu Haus sehr unterschiedlich sein. Letztendlich gibt nur eine Messung Aufschluss über die tatsächliche Radonbelastung.

Messdauer: 7 Tage

zurück zu den Leistungen